JB

© 2017  João Bastos

Flötist | klassische und brasilianische Musik

  • Grey Facebook Icon
  • Grey YouTube Icon
  • Grey Instagram Icon

João Bastos, Floriano Inácio Jr. und Dudu Penz bilden zusammen das Trio Brasileiro, das den Bogen von freudigem Choro über den seelenruhigen Bossa-Nova hin zu lebensfröhlichem Samba schafft. Die drei Musiker interpretieren spannendes und entspannendes aus der brasilianischen Welt, welche die Herzen der Zuschauer erobern. 

Trio Brasileiro

                                                    

João Bastos: flute, guitar, voice
Floriano Inácio Jr.: piano, guitar, cavaquinho
Dudu Penz: bass

Duo Bastos & Borges

                                                    

Flöte und Klavier

Seit vielen Jahren João Bastos und Yara Borges geben Konzerte in der Schweiz mit einem traditionellen Repertoire von klassischen europäischen und brasilianischen Komponisten.

 

Das Duo reiste durch Europa bis zu Asien, wo beide Musiker in Malaysien, Singapore, Vietnam und Myanmar ihres vielseitige Programm vorstellen durften.

Deu Choro

 

Tradizionelle brasilianische Musik | Moderner Choro

«Choro», traditionally called «chorinho» (little cry), is one of Brazil’s most popular music genres. Unlike its name, the rhythm is cheerful and rather fast. Musicians often meet for jam sessions called «rodas de choro», which are characterised by virtuosity and improvisation. Once the «choro» is in full swing people show their enjoyment by cheering «Deu Choro». It therefore lends itself nicely to the title of this album.

 

The four band members enjoy combining their ideas - influenced by their roots - with the essence of «choro». Together with different guest musicians, they bring in parts of samba, jazz and classical music – a great mix.

 

With original arrangements and mostly their own compositions, the band presents their first CD bringing you the creativity, colour, charm and happiness of Brazil.

Floriano Inacio Jr. // Marcos Gonçalves // Flo Reichle

Duo Brasilis

 

Flöte & Gitarre

Edmauro de Oliveira an der Gitarre

Guinga

Senhorinha

H. Villa-Lobos

Canção do amor

Guinga

Noturna

Absoflutely

 

Flötenquintett

Felix Haller | Karen Krüttli

 

Anna Gordos | Chelsea Czuchra

Modern South America Ensemble

 

 

Das "Modern South America Ensemble", kurz „MSAE“ genannt, ist ein professionelles Instrumentalensemble mit hochqualifizierten Musikern und führt bekannte und weniger bekannte Werke lateinamerikanischer Komponisten auf. Das „MSAE“ bietet Einblicke in charmante, volkstümliche bis anspruchsvolle zeitgenössische Musik.

 

Das „MSAE“ unter der Leitung seines Dirigenten Felipe Cattapan und seiner Managerin Leila Benaissa möchte die klassische, südamerikanische Musik (insbesondere die brasilianische) in der Schweiz und in Europa besser bekannt machen.

 

Mit dem „MSAE“ möchte der in der Schweiz wohnhafte brasilianische Dirigent Felipe Cattapan seine bereits erfolgreiche Arbeit mit den vorherigen Projekten „Brasilianische Kammermusik“ (2011), „Ernst Widmer“(2010) und „Heitor Villa-Lobos“ (2009) in Kooperation mit dem brasilianischen Konsulat in Zürich und mit der brasilianischen Botschaft in Bern fortsetzen.

 

Das "MSAE" versteht sich als Scharnier zwischen der modernen südamerikanischen und der europäischen Musiktradition und widmet sich besonders Uraufführungen für die Schweiz und Europa.